knöcheltief

jetzt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und eines tages kam mal wieder der bus nicht und wir entschieden uns für einen anderen bus. und wir wateten knöcheltief durch die fluten. sprangen pitschnass durch unser wochenende und spielten ‘nicht den boden berühren’. gerade noch lachten wir über das unwetter, als auch schon die vermieterin klingelte. der hund werfe. aus einem kleinen welpen wurden im laufe des vormittags fünf. und ich lag mit fieber daneben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*