nur nicht schlafen

danach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer alles nur nicht schlafen

Nicht schlafen
Augen auf
Zwei Paar Socken
Drei Hosen, Bund über die Ferse
Alles ist alt
alles stinkt
mit Straßenstaub ins Bett steigen
Verschiedene Arten von Fäkal
an meinem Schuh
Keine zu kleinen Sachen
in die Plastiktüte mit Loch
Drei Decken und ein nasses Handtuch
Kalte wache Augen
dunkel – hell

„Aufstehen“
Morgens im Nebel
mit den Fingern fünfmal durch die Haare
Ausgepacktes einpacken
umpacken
verlieren
Augen offenlassen
Ganz schnell die Treppen rauf und runter
ausrutschen
brauner Stink am linken Knie
sitzen warten Verspätung
verpassen
hilfloses Herzrasen
an Bürotüren klopfen
auf dem Weg mehrere Gedulde verlieren
immer alles nur nicht schlafen
die fünf Schichten der Nacht ablegen
weil mittags zu viel, was nachts zu wenig
immer mehr Kleinigkeit in Händen halten
acht Minuten lang
den Kopf auf die fettige Stelle
am Fenster ablegen
Geldbeutel auf feuchtem Toilettenboden
durch das dreckige Loch
auf die rasenden Gleise
spucken
mit rubinroten Augen

Ein Gedanke zu “nur nicht schlafen

  1. Schöne Zeit.. ich weiß nicht mehr wie viele Tage es waren. Zwei Tage? Drei? Nur einer?
    Ist ja auch egal.
    Was nicht egal ist, ist die Zugfahrt nach Deutschland, die sie uns noch schulden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*